Der-Mittwoch-Treff

– der eigentlich am Donnerstag ist :-)

Süßkartoffel-Zucchini-Moussaka

| Keine Kommentare

Süßkartoffel-Zucchini-Moussaka

400-500 g Süßkartoffeln
Salz
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
600 g Zucchini
4 Stiele Oregano
3 EL Öl
400 g gemischtes Hackfleisch
1 Dose (425 ml) Tomaten
Pfeffer
Piment
Zimt
170 ml Milch
1 EL Mehl
2 Eier
50 g Parmesankäse
150 g griechischer Jogurt
Fett

Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein
würfeln. Zucchini waschen, putzen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Oregano waschen, trocken tupfen und 2 Stiele
zum Garnieren beiseite legen. Von 2 Stielen Blättchen anzupfen und grob hacken.

1 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel andünsten. Hack zugeben und anbraten. Nach ca. 5 Minuten Knoblauch
und Dosentomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer, Piment und etwas Zimt würzen. Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen.

Hack so lange auf mittlerer Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dann Oregano dazugeben und Hack aus der Pfanne
nehmen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben portionsweise beidseitig jeweils 1-2 Minuten anbraten und
mit Salz und Pfeffer würzen.

Zucchinischeiben aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier geben. Süßkartoffeln in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden.

Mehl und Milch verrühren, dann Eier zugeben. Unter Rühren langsam erwärmen und aufkochen. Soße mit Salz und Pfeffer würzen
und 4 Esslöffel beiseite nehmen. Parmesan fein raspeln.

Jeweils 2 Lagen Zucchini, Hack, Soße und Süßkartoffeln abwechselnd einschichten. Abgenommene Soße und Joghurt verrühren
und auf den Auflauf geben. Mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3)
ca. 45 Minuten backen. Moussaka aus dem Backofen nehmen und mit Oreganoblättchen garnieren.

 

 

Quelle: lecker.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Blue Captcha Image
Refresh

*