Der-Mittwoch-Treff

– der eigentlich am Donnerstag ist :-)

8. Februar 2018
von Tine
Keine Kommentare

Paprikasuppe

Paprika-Suppe
für 4 Personen

800 g gelbe Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 walnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Rapsöl
1 TL scharfes Currypulver
700 ml Hühnerbrühe (Glas oder Instant)
200 ml Kokosmilch (Dose)
150 g geräucherte Hähnchenbrust
2 Lauchzwiebeln
1 kleine milde Peperoni

Paprikaschoten putzen und halbieren, auf ein Backblech mit Backpapier legen und ca. 10 Minuten grillen. Wenn die Haut Blasen
wirft, Paprika herausnehmen und Haut abziehen und klein schneiden.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hacken, in heißem Öl andünsten, mit Curry bestäuben. Paprika hinzufügen, Brühe angießen,
ca. 10 Minuten garen. Kokosmilch dazugeben, bis zum Kochen erhitzen, pürieren.

Hähnchenbrust würfeln, kurz in der Suppe heiß werden lassen. Mit Lauchzwiebelringen und gehackter Peperoni bestreut servieren.

 

Quelle: Leben & Genießen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

30. November 2017
von Tine
Keine Kommentare

Weihnachtskäsefondue bei Angelika – 30.11.2017

Wie alle Jahr zum Abschluss ein leckeres Käsefondue mit Spargelsalat und als Nachspeise…

Weihnachtskäsefondue
für 4 Personen

Baguette in Stücke geschnitten
300 g Gruyère, fein gerieben
300 g Appenzeller, fein gerieben
300 g Emmentaler, fein gerieben
1 Knoblauchzehe, erst halbiert und dann durchgepresst
300 ml Weißwein
1 EL Speisestärke
2 EL Kirschwasser
Pfeffer, weißer
1 Msp. Paprikapulver, edelsüß
1 Msp. Muskat, gerieben

Den Fonduetopf mit der einen Hälfte des Knoblauchs ausreiben. Wein in den Topf gießen und bei kleiner Hitze langsam erwärmen. Ist der Wein heiß, den Käse portionsweise hineingeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die andere Hälfte der Knoblauchzehe pressen und zum Käse geben. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren, zum Käse geben und unter Rühren noch mal aufkochen lassen.

Die Flamme im Rechaud entzünden. Das Fondue mit Pfeffer, Paprika und Muskat würzen.

Baguettestücke auf Fonduegabeln spießen, in das Fondue eintauchen und genießen.

Oder…gedünsteten Blumenkohl, Silberzwiebeln, Cocktailtomaten, Weintrauben, Paprikaschote, Champignons usw.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. November 2017
von Tine
Keine Kommentare

Kürbis bei Tine – 02.11.2017

Kürbis-Pastinaken-Salat mit Tahine-Dressing und Cranberry-Krokant von Angelika

Kürbis-Feta-Tomaten-Auflauf von Moni

Gefüllter Kürbis von Tine

Kürbis-Käsekuchen von Tine

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2. November 2017
von Tine
Keine Kommentare

Kürbis-Pastinaken-Salat mit Tahine-Dressing und Cranberry-Krokant

Kürbis-Pastinaken-Salat mit Tahine-Dressing und Cranberry-Krokant
für 4 Portionen

Cranberry-Krokant
25 g Kürbiskerne
25 g getrocknete Cranberrys
40 g brauner Zucker
Piment d’Espelette, (ersatzweise Cayennepfeffer)
Fleur de sel

Tahine-Dressing
1 Bio-Zitrone
60 g weiße Tahine, (Sesampaste)
Salz
5 Tl Agavendicksaft
20 g frischer Ingwer
4 El Rapskernöl

Kürbis-Pastinaken-Salat
400 g Pastinaken
Fleur de sel
0.5 Butternusskürbis, (ca. 450 g)
0.5 Bund Brunnenkresse, (250 g)
1 säuerlicher Apfel, (200 g)

Für den Cranberry-Krokant Kürbiskerne in einem kleinen Stieltopf rösten, bis die Kerne anfangen zu platzen. Kürbiskerne auf einem Teller abkühlen lassen. Cranberrys nicht zu fein hacken, Kürbiskerne ebenso hacken. Zucker und 1 El Wasser im Stieltopf zu goldbraunem Karamell kochen. Cranberrys, Kürbiskerne und 1 Prise Piment d’Espelette unterrühren und schnell auf einem Stück Alufolie verstreichen. Mit 2-3 Prisen Fleur de sel bestreuen und abkühlen lassen.

Für das Tahine-Dressing die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und 1 gehäuften Tl Schale fein abreiben. 4 El Zitronensaft auspressen und mit Tahine, etwas Salz, Zitronenschale, Agavendicksaft und 6 El Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Ingwer dünn schälen, fein reiben und mit dem Rapsöl unter das Dressing rühren.

Für den Kürbis-Pastinaken-Salat die Pastinaken putzen
und mit einem Sparschäler schälen. Mit dem Schäler rundum weiter in feine Streifen schneiden. Pastinakenstreifen mit
 1⁄2 Tl Fleur de sel in einer Schüssel mischen und mit den Händen 2-3 Minuten weich kneten. Das weiche Innere und die Kerne aus dem Kürbis entfernen. Kürbis schälen, mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Kürbis und Pastinaken mischen.

Brunnenkresse verlesen, waschen und trocken schleudern. Blättchen abzupfen. Apfel vierteln und entkernen. Viertel am besten auf einem Gemüsehobel längs in feine Scheiben hobeln. Kresse, Apfel und Tahine-Dressing mit den Kürbis-Pastinaken mischen und mit Cranberry-Krokant bestreut anrichten.

 

Quelle: essen & trinken

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

2. November 2017
von Tine
Keine Kommentare

Kürbis-Feta-Tomaten-Auflauf

Kürbis-Feta-Tomaten-Auflauf

1 Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
1 Dose Tomaten, gehackt
1 Glas grüne oder schwarze Oliven
1 Feta-Käse
1 Knoblauchzehe
Thymian
Salz und Pfeffer
Olivenöl

 

Den Kürbis bei Bedarf schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Auflaufform mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und bei 200 °C Ober-/Unterhitze für ca 20-30 Minuten in den Backofen geben, um den Kürbis etwas vorzugaren.

In der Zwischenzeit den Feta zerkrümeln und die Oliven kleinschneiden. Am Ende der Garzeit den Kürbis mit den Tomatenstücken, dem Feta, den Oliven und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen und mit reichlich Thymian würzen.

Ca. 20 Minuten im Ofen zu Ende garen. Dazu passt Reis.

Quelle: chefkoch.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

2. November 2017
von Tine
Keine Kommentare

Gefüllter Kürbis

Gefüllter Kürbis

1 Hokkaido-Kürbis
1 Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
200 g Hackfleisch
Butterschmalz
1 Zwiebel
2 Tomaten
Tomatenmark
Cayennepfeffer
Petersilie
Salz
Chili
2 EL Crème fraîche

Vom Kürbis den Deckel abschneiden, die Kerne ausschaben. D

Den leeren Kürbis samt Deckel für 15 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben.

Inzwischen Lauch in Ringe schneiden, Knoblauch hacken, Zwiebel und Tomate würfeln.

Das Hackfleisch und die Zwiebel in Butterschmalz anbraten, Knoblauch, Kürbisfleisch und Lauch dazu geben. Wenn das Fleisch mit dem Gemüse gar ist, Tomate und Tomatenmark dazugeben und alles noch mal fünf Minuten unter Wenden braten. Dann die Gewürze und Crème fraîche unterheben.

Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, und die Hackfleischmasse in den Kürbis füllen.

Den Deckel wieder auf den gefüllten Kürbis setzen und das Ganze noch mal bei 180 Grad 20 Minuten im Ofen backen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)