Der-Mittwoch-Treff

– der eigentlich am Donnerstag ist :-)

8. August 2019
von Tine
Keine Kommentare

Frische Bohnensuppe mit Käseklößchen

Frische Bohnensuppe mit Käseklößchen
für 8 Personen

Für die Klöße 30 g Butter/Margarine schaumig rühren, 1 Ei, 50 g Semmelbrösel und 30 g geriebenen alten Gouda unterrühren.
Mit Salz abschmecken und 20 Min. stehen lassen. Mit feuchten Händen kleine Klöße formen und in siedendem Salzwasser bei
kleiner Hitze 5 Minuten gar ziehen lassen.

2 rote Zwiebeln in Ringe schneiden, 500 g grüne Bohnen putzen und in Stücke schneiden, 1 kg dicke Bohnen auspalen und
alles zusammen in heißem Fett andünsten. 1 Zweig Bohnenkraut und 1,5 l Brühe hinzufügen und im geschlossenen Topf 20 Min. kochen.
Mit Salz, frisch gem. Pfeffer und 1 EL Paprikapulver, edelsüß abschmecken. 2 Bund gehackte Petersilie und die Käseklößchen hinzufügen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)

5. August 2019
von Tine
Keine Kommentare

Beeren-Cheesecake-Bowl

Beeren-Cheesecake-Bowl
für 8 Personen

1 Ei
150 g Zucker
Salz
1 Päckchen Vanillin Zucker
400 g Schmand
500 g Magerquark
100 g Schlagsahne
1 EL Speisestärke
750 g Himbeeren
300 g Erdbeeren
300 g Blaubeeren
4 Kiwis
8-10 Amarettini
Blüten zum Verzieren
Fett und Mehl für die Form

Ei, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Schmand, Quark und Sahne nach und nach unterrühren. Stärke auf die Quarkmasse sieben und unterheben. Masse in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (ca. 24 cm Ø) geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C/ Umluft: 135 °C/ Gas: s. Hersteller) 30-40 Minuten backen. Kuchen im ausgeschalteten Ofen mit leicht geöffneter Ofentür ca. 45 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen Himbeeren waschen, trocken tupfen und verlesen. 3/4 Himbeeren in ein hohes Gefäß geben, mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb streichen. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Blaubeeren waschen, trocken tupfen und verlesen. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Kekse grob zerbröseln.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Himbeerpüree in Schalen geben. Kuchenstücke, Blaubeeren, Erdbeeren, Kiwischeiben und übrige Himbeeren darin verteilen. Keksbrösel drüberstreuen. Mit Blüten verzieren.

Quelle: lecker.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

11. Juli 2019
von Tine
Keine Kommentare

Ungekochte Tomatensoße mit schwarzen Oliven

Ungekochte Tomatensoße mit schwarzen Oliven

750 g Pflaumentomaten oder Cocktailtomaten, schälen, entkernen und hacken und über einer Schüssel ca. 5 Minuten abtropfen lassen.
Den Tomatensaft entfernen und die Tomaten mit 1 gehackten Knoblauchzehe, 1 Sardelle zerdrückt (nach Geschmack), 60 g entsteinte schwarze Oliven in Scheiben, 15 g frisches Basilikum, klein gezupft, 60 ml Olivenöl, 1/2 TL Salz und frisch gemahlenem Pfeffer vermischen.
1-3 Stunden durchziehen lassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

11. Juli 2019
von Tine
Keine Kommentare

Fisch in Folie

Fisch in Folie

Den Ofen auf 220°C vorheizen.
4 ganze Schollen oder anderen Fisch, je ca. 375 g, waschen und trockentupfen.
Pergamentpapier oder Alufolie so zuschneiden, dass sich der Fisch darin ganz einschlagen lässt.
Den Fisch innen und außen mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Bauchhöhle des Fisches mit je 1 Knoblauchzehe (dünne Scheiben), 1 Zweig Rosmarin und 1 Blatt Salbei füllen.
In das Pergamentpapier einschlagen, mit Büro- oder Heftklammern sichern, auf ein Blech legen und 20 Min. garen. Bei Verwendung von Alufolie die matte Seite nach außen.

Variation:
Bei Zubereitung mit Filets (ca. 300 g) Ofen auf 200°C vorheizen, Folie mit Zwiebelscheiben belegen, Filets mit Öl beträufeln, salzen, pfeffern und mit Knoblauch und Kräutern bestreuen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

6. Juni 2019
von Tine
Keine Kommentare

Zucchini-Lasagne

Zucchini-Lasagne
für 4 Personen

500 g Rinderhackfleisch
4 – 5 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
800 g Karotten
250 g Tomatenmark
1 Dose geschälte, gestückelte Tomaten im Saft
5 TL Agaven-Dicksaft oder brauner Zucker
300 ml Rotwein
5 – 6 kleine Zucchini
2 Bund Basilikum
5 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Rosmarin
1 TL getrockneter Thymian
1 – 5 Prisen Chilipulver
1 TL Paprika scharf
10 EL natives Olivenöl
2 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Milch
Salz
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Backofen auf 250 Grad vorheizen
Zwiebeln, Knoblauch, Karotten schälen und klein hacken.
Olivenöl erhitzen und Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch sowie Karotten darin anbraten, ca. 5-8 Minuten immer wieder umrühren. Tomatenmark, Agavendicksaft oder Zucker dazugeben, alles 5 Minuten unter Rühren mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und ca. 3 – 5 Minuten ein köcheln lassen.

Dose Tomaten dazugeben, 5 Minuten mitkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, Hitze wegnehmen, Kräuter und weitere Gewürze zugeben, gut verrühren.

Zucchini mit Hobel oder Küchenmaschine in 2 – 3 mm dicke Scheiben schneiden, Auflaufform mit dem Zitronenöl einstreichen. Eine Lage Zucchini leicht überlappend ein schichten, ein Lage Füllung darüber geben, dann wieder eine Lage Zucchini und eine Lage Füllung, bis die ganze Füllung aufgebraucht ist; mit Füllung abschließen.

Für die Bechamelsoße die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Das Mehl darüberstäuben und bei schwacher Hitze 2-3 Min. anschwitzen, aber nicht bräunen. Dabei beständig mit dem Schneebesen rühren.
Nach und nach die Milch zugießen. Dabei kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die Sauce offen bei schwacher Hitze 8-10 Min. ganz leicht köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Sollten immer noch
hartnäckige Klümpchen vorhanden sein, die Sauce am besten kurz mit dem Pürierstab durchschlagen.

Basilikumblätter von den Stängeln entfernen, einige für die Deko beiseitelassen, den Rest fein hacken und dann zur Bechamelsoße geben. Die Bechamelsoße oben darauf verstreichen. Die Form in den Ofen schieben, ca. 10 – 20 Minuten überbacken, bis das Mandelmus leichte Bräunung bekommt. Danach aufschneiden, die Stücke mit Kräuter-Öl beträufeln, mit den Basilikumblättern garnieren und den Cashewnüssen bestreuen.

Tipp: Die Zucchinischeiben einmal längs- und einmal querlegen, die Lasagne hält so besser zusammen. Natürlich sind alle Kräuter frisch am feinsten.

Quelle: Wir in Bayern/abgewandelt cs

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

6. Juni 2019
von Tine
Keine Kommentare

Basilikum-Quarkmousse mit Balsamico-Erdbeeren

Basilikum-Quarkmousse mit Balsamico-Erdbeeren
für 4 Personen

3 Blatt Gelatine
2 Limetten, den Saft davon und die Schale
50 g Puderzucker
8 Zweige Basilikum
250 g Magerquark
200 g Sahne
150 ml Balsamico
150 ml Rotwein
90 g Zucker
500 g Erdbeeren

Für die Mousse:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Limettensaft, -Schale und Puderzucker unterrühren im Wasserbad erwärmen. Die aufgelöste Gelatine darin auflösen und etwas abkühlen lassen.
Den Basilikum zusammen mit dem Quark und der Limetten-Gelatinemischung in einem hohen Gefäß pürieren.
Mischung in eine Schüssel umfüllen und die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Die Mousse in Portionsförmchen (z. B. Joghurtbecher) füllen und ca. 3 Stunden kühl stellen.
Balsamico mit Zucker und Rotwein auf ein Drittel einkochen lassen. Anschließend abkühlen. Die Erdbeeren in Stücke schneiden.
Die Mousse kurz ins heiße Wasser tauchen und anschließend auf Teller stürzen. Die Erdbeeren nun drum herum drapieren und mit der Balsamicoreduktion anrichten!
Dieses Dessert passt hervorragend zu einem eher einfacheren Hauptgang und ist die perfekte Abrundung jedes Menüs!

Quelle: chefkoch.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)