Der-Mittwoch-Treff

– der eigentlich am Donnerstag ist :-)

9. August 2018
von Tine
Keine Kommentare

Grillen bei Moni – 09.08.2018

Blumenkohlsalat mit Himbeeren von Angelika

Gegrillte Tomaten von Moni

Tomaten-Blätterteig-Häppchen von Tine

Tomaten-Zucchini-Auflauf von Tine

Fleischspieße mit Tomatensoße von Moni

…und noch mehr ohne Fotos, da es uns so geschmeckt hat!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

9. August 2018
von Tine
Keine Kommentare

Blumenkohlsalat mit Himbeeren

Blumenkohlsalat mit Himbeeren
für 4 Portionen

1 Bund Petersilie
1 Bund Kerbel
850 g Blumenkohl
2 Maiskolben á 250 g
150 g Himbeeren
2-3 Lauchzwiebeln
6 El Olivenöl
4 EL Limettensaft

Kerbelblätter abzupfen, Blumenkohlröschen vom Strunk abschneiden, diese mit dem Kerbel und der Petersilie portionsweise
und kutz im Mixer krümelig zerkleinern (dabei nicht pürieren).

Salzwasser aufkochen, den Kräuter-Blumenkohl darin etwa 3 Minuten köcheln lassen, im Sieb abtropfen lassen.

Maiskolben putzen und im kochendem Wasser zugedeckt etwa 15-20 Minuten kochen, abkühlen lassen. Die Körner mit einem
Messer von den Kolben schneiden und mit wenig Salz würzen. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

Kräuter-Blumenkohl mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Mit dem Mais, Himbeeren und Lauchzwiebeln
mischen.

Quelle: BRIGITTE 15/2018

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

9. August 2018
von Tine
Keine Kommentare

Tomaten-Blätterteig-Häppchen

Tomaten-Blätterteig-Häppchen

1 Pkt. Blätterteig (Kühlregal)
2 Tomaten, in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
1 große Knoblauchzehe, klein gewürfelt
Olivenöl
Pfeffer, schwarzer, frisch aus der Mühle
Salz (Fleur de sel)
etwas Milch zum Bestreichen
Basilikum, gehackt

Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

Den Blätterteig aus der Packung nehmen, in ca. 4 cm x 4 cm große Quadrate schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas Milch bestreichen. Tomatenscheiben auflegen, dabei einen kleinen Rand freilassen und pfeffern.

In den Ofen schieben und ca. 15 – 20 Min. backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. In der Zwischenzeit Knoblauchwürfelchen mit Olivenöl und Basilikum verrühren.

Die fertig gebackenen Quadrate anschließend mit Fleur de sel bestreuen und mit der Knoblauch-Öl-Basilikumpaste bestreichen.
Entweder sofort servieren oder auch kalt genießen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

9. August 2018
von Tine
Keine Kommentare

Gratin mit Zucchini und Tomaten

Gratin mit Zucchini und Tomaten

400 g Zucchini
400 g Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
2 EL entsteinte grüne Oliven
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
50 g geröstete Pinienkerne
50 g Parmesan, frisch gerieben
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Zucchini und die Tomaten waschen, putzen und in feine Scheiben
schneiden. Das Gemüse abwechselnd dachziegelartig in eine flache hitzebeständige 1. Form schichten.

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und mit den Oliven fein hacken. Mit den Kräutern, den Mandeln, dem Parmesan und dem
Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Mandelmischung auf dem Gemüse verteilen und das Gratin im Ofen (Mitte) etwa 30 Min. backen, bis die Oberfläche
schön gebräunt ist.

Quelle: kuechengoetter.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

7. Juni 2018
von Tine
Keine Kommentare

Pizza-Nudelsalat

Pizza-Nudelsalat
für 6 Personen

500 g Nudeln
Salz
200 ml heller Balsamico-Essig
Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
8-10 EL Olivenöl
2 rote Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
500 g kleine Tomaten
100 g getrocknete Softtomaten
5 Stiele Oregano
6 Stiele Basilikum
150 g Salami im Stück
150 g Kalamata-Oliven (ohne Stein)
50 g Rucola
250 g Mozzarella-Käse
75 g Parmesankäse

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.

Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Öl unterschlagen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln und unterrühren.

Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Softtomaten grob hacken. Kräuter waschen, Blättchen abzupfen. Salami in Würfel schneiden. Mozzarella zwischen Küchenpapier leicht ausdrücken und in Würfel schneiden. Vom Parmesan mit einem Sparschäler Späne abziehen.

In einer großen Schüssel Nudeln, Tomaten, Softtomaten, Oliven, Kräuter, Salami, Mozzarella und 3⁄4 Parmesan mit der Vinaigrette gut mischen. Ca. 1 Stunde ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren.

Inzwischen Rucola putzen, waschen und kleiner zupfen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola erst kurz vor dem Servieren unter die Nudeln mischen, so bleiben die Blätter knackig. Salat mit Rest Parmesan anrichten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

7. Juni 2018
von Tine
Keine Kommentare

Lendenspieße mit Speck

Lendenspieße mit Speck

1 Schweinelende
Frühstücksspeck in Scheiben
grober Pfeffer
Olivenöl
Fleur del Sel
Oliven oder Halloumikäsestück o. ä.

Lende in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, pfeffern und in Öl einige Zeit einlegen.

Scheiben mit einer Scheibe Frühstückspeck umwickeln und auf einen Spieße stecken. Zwischen den Lendchen eine Olive oder ein Stück Halloumikäse o. ä. stecken. Ca. 10 Miunten grillen und danach mit Fleur del Sel würzen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

7. Juni 2018
von Tine
Keine Kommentare

Schnitzel-Grillspieße

 

Schnitzel-Grillspieße

4 Rouladen aus Schweinefleisch
Öl (kein Olivenöl)
2 EL Gyrosgewürz
1 EL Paprikapulver, mild
8 Scheiben Frühstücksspeck
400 g Hackfleisch, mit Gewürzen angemacht
3 Zwiebeln

Aus Öl, Gyrosgewürz und Paprikapulver eine Marinade mischen. Die Schnitzel auf beiden Seiten mit dem Öl einstreichen.
Mit jeweils 2 Scheiben Frühstücksspeck belegen. Das Gehackte und die Zwiebeln darauf verteilen und andrücken. Die Schnitzel wie Rouladen
zusammenrollen, mit Rouladennadeln fixieren und abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Schnitzelrollen in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und jeweils ca. 4 Stück auf Grillspieße stecken und ca.
10 Minuten unter wenden grillen.

Quelle: chefkoch.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

27. April 2018
von Tine
Keine Kommentare

Kartoffelsalat mit Bärlauch und getrockneten Tomaten

Kartoffelsalat mit Bärlauch und getrockneten Tomaten

800 g Kartoffeln
20 Blätter Bärlauch
8 Tomaten, getrocknete, in Öl eingelegt
2 Lauchzwiebeln
5 EL Balsamico, weißer
3 EL Olivenöl
150 ml Fleischbrühe, heiße
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise Zucker

Kartoffeln waschen und kochen. Anschließend noch heiß schälen und abkühlen lassen.

Bärlauch waschen und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe, Tomaten in Streifen schneiden.
Abgekühlte Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Bärlauch, Lauchzwiebeln und Tomaten dazugeben.

Aus den restlichen Zutaten eine Marinade bereiten und über den Salat geben und durchrühren. Nochmals abschmecken.

Quelle: chefkoch.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)