Der-Mittwoch-Treff

– der eigentlich am Donnerstag ist :-)

Kürbissalat mit Serranoschinken und Parmesan

| Keine Kommentare

Kürbissalat mit Serranoschinken und Parmesan

Kürbissalat mit Serranoschinken und Parmesan

1 Hokkaidokürbis
Olivenöl
Für den Kürbis: Meersalz, schwarzer Pfeffer, Chiliflocken
1 Packung Serrano Schinken
1 Hand voll kleine Tomaten (möglichst verschiedene Farben)
3 Hand voll Rucola
3 Hand voll Feldsalat
2 rote Zwiebeln
1 kleines Stück Parmesan
Dressing:
5 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig
1 kleiner TL mittelscharfer Senf
1 Prise Zucker
Salz
frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
Zunächst den Backofen auf 190 °C vorheizen . Den Kürbis halbieren und die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen. Dann den ungeschälten Kürbis in Viertel schneiden und auf ein Backblech legen. Das Olivenöl mit den Gewürzen vermischen und die Kürbisstücke damit einpinseln. Den Kürbis etwa ½ Stunde im Ofen backen bis er schön weich und goldbraun ist. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten für den Salat zubereiten. Die Zwiebeln fein schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Tomaten halbieren und das Dressing vorbereiten. Wenn der Kürbis gar ist, ein wenig abkühlen lassen.
Die Servierplatte mit dem Rucola und Feldsalat auslegen und die gebratenen Zwiebeln, Tomaten, zerrissenem Serranoschinken und den in Stücke gerissenen Kürbis darauf anordnen. Zuletzt  viel gehobelten Parmesan, das Dressing und Chiliflocken über das Ganze geben. Dazu passen Baguette und ein kalter, trockener Weißwein.
Quelle: culinary-passion.com

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Blue Captcha Image
Refresh

*